Deutsche Geschichten

Journalseite Februar
146.000 deutsche und rumänische Soldaten waren gefallen, als sich am 31. Jan. und 2. Feb. 1943 die Reste der im Kessel eingeschlossenen 6. Armee ergaben.



13. Feb. - 20. Juni 1919: Scheidemann führt als Mini-sterpräsident des Reiches die erste demokratisch legitimierte Reichsregierung, gebildet aus SPD, Zentrum und Deutscher Demokratischer Partei. Er tritt zurück, weil er die Friedens-bedingungen des Versailler Vertrags nicht akzeptiert hat.

Video
Stalingrad


Schlaglicht
Stalingrad
Im Sommer 1942 waren die deutschen Armeen im Süden der Ostfront erneut zu einem Großangriff ange- treten, um jetzt - nach der Niederlage im Winterkrieg vor Moskau 1941/42 - doch noch die Sowjetunion nie- derzuwerfen. Zwei Ziele sollten mit diesem Vor- marsch erreicht werden: die Eroberung der Stadt Stalingrad, des Rüstungs- und Verkehrszentrums an der Wolga, und die Inbesitznahme der Ölfelder im Raum Baku im Kaukasus...


Video
Ostfront


Chronologie
Chronologie 1933-1945


Vormarsch in der UdSSR

In den frühen Morgenstunden des 22. Juni 1941 überschritt die deutsche Wehrmacht mit drei Millionen Soldaten - das waren insgesamt 153 Divisionen - ohne Kriegserklärung die Grenze zwischen der deutschen und sowjetischen Machtsphäre. Der Russlandfeldzug war als „Blitzfeldzug“ geplant, Waffen- und Geräteausstattung des Ostheeres waren nur für eine Kampfdauer von drei Monaten ausgelegt, der Munitionsvorrat reichte nur für zwölf Monate, und nennenswerte personelle Reserven standen nicht mehr bereit.


Weimarer Republik

Die Weimarer Republik war der erste praktizierte Versuch in der deutschen Geschichte, auf dem Boden des Deutschen Reiches eine demokratische Staatsform zu errichten. Der Versuch ist ge- scheitert, die junge Republik ging nach knapp vierzehn Jahren in der Hitlerdiktatur unter, weil die radikalen Parteien und Republik- gegner auf den Flügeln so starken Zulauf aus den Reihen der Arbeitslosen, der Enttäuschten und Entwurzelten erhielten. Damit wurde eine Entwicklung eingeleitet, die in ihrer fortgesetzten Handhabung in den folgenden Jahren zur Ablösung des parlamen-tarischen Systems und zur Ausbildung eines autoritären Präsidialregimes führte.

Veranstaltungshinweise:


Stalingrad als Wende im Zweiten Weltkrieg
Vor 75 Jahren endete die Schlacht von Stalingrad mit der Kapitulation der 6. Armee der deutschen Wehrmacht. Der große Wendepunkt des 2. Weltkrieges.
Vom Kaiserreich zur Republik 1918/19
Die Niederlage Deutschlands im Ersten Weltkrieg war zugleich das Ende des Kaiserreiches: Wilhelm II. dankte ab, in den Wirren der darauffolgenden Revolution wird die Republik ausgerufen.


Audio
Philipp Scheidemann - Republikausruf 1918
9. November 1918 - Scheidemann wird durch die Ereignisse zum Handeln gezwungen und verkündet dem deutschen Volk:
"Seit euch der geschichtlichen Bedeutung dieses Tages bewusst. (...) Alles für das Volk, alles durch das Volk. (...) Die Monarchie ist zusammengebrochen. (...) Es lebe das Neue, es lebe die deutsche Republik."


Biographie
Philipp Scheidemann


Politische Bildung
Weimarer Verfassung
Am 31. Juli 1919 nahm die Nationalversammlung mit überwältigender Mehrheit die Weimarer Verfassung an ...


Chronologie
Chronologie 1918-1932

 
cine plus Bundeszentrale für politische Bildung
Lesezeichen  Lesezeichen setzen  Artikel Empfehlen  Artikel empfehlen   Impressum   Hilfe